Fritz Langs “M” – ein Videoclip

M

So, ich hatte Langeweile und da heute Abend nur irgendein dröges Fußballspiel im Fernsehen lief, habe ich endlich mal meine Restaurationslayer ausprobiert, die ich nach einigen Einzelframe-Tests in After Effects angelegt hatte. Nix Dolles: Ich habe Clips der DVD extrahiert und vornehmlich mit den Layern auf die Tonwerte und etwaige Störungen eingewirkt. Dann habe ich eine der Szenen noch flugs mit Untertiteln versehen und das Ganze dann mit Rachmaninov mittelmäßig passend unterlegt. Ich weiß noch nicht, wie lange ich diesen kleinen Testclip im Netz lassen werde, da ich Angst habe, dass mich die GEMA in einer dunklen Seitengasse von hinten niedersticht, aber ich wollte euch den Clip auch nicht vorenthalten.

YouTube Preview Image