Kurzreview: “Hesher”

Endlich habe ich’s mal geschafft, mir Hesher anzuschauen. Ich will’s ganz kurz machen: Die Darsteller sind großartig - Natalie PortmanJoseph Gordon-LevittDevin BrochuRainn Wilson und Piper Laurie geben alles. Das Script ist dagegen eher durchwachsen. Die Dialoge und einige Wendungen sind extrem clever geschrieben und heben sich deutlich vom Hollywood-Einheitsbrei ab – das Ende ist aus meiner Sicht allerdings enttäuschend. Ich werde das Gefühl nicht los, die Autoren wussten einfach nicht, wie sie sie all die unterschiedlichen, eigentsändigen Charaktere und ihre Handlungsfäden zusammenbringen sollten und murksten sich dann ein ziemlich nichtssagendes Finale zurecht. Die Relation zwischen “Build-up” und “Pay-off” stimmt einfach nicht. Schlecht fand’ ich ihn trotzdem nicht. Ich sehe ihn irgendwo zwischen der guten Bewertung auf IMDB und dem Verriss auf Rotten Tomatoes. Ich spreche hiermit eine Empfehlung unter Vorbehalt aus!

YouTube Preview Image