Bud Spencer Fantreffen 2011 – Recap

Das diesjährige Bud Spencer Fantreffen in “Pullman City 2″ im Harz ist Geschichte. Die Organisation wich eigentlich nur chronologisch von der letztjährigen Veranstaltung ab. Den ausführlichen Bericht vom letzten Jahr kann man HIER nachlesen.

Optimiert wurde natürlich auch einiges. Obwohl mir die Location in Halle 2010 auch sehr gut gefallen hat, ist es natürlich ein Geniestreich, Spaghettiwestern im Saloon einer Westernstadt vorzuführen. Beim traditionellen “Ein Bier ein Würstchen Wettessen” wurden die Regeln verschärft und siehe da: Endlich blieb mal eine Bühne von Erbrochenem verschont. Es wurde wieder ordentlich für die Kino-Doku gedreht, zu schmissigen Songs der “Spencer Hill Magic Band” abgehottet, geklönt und gefeiert. Die Sitzmöbel waren zwar nicht übermäßig bequem, aber dafür gab’s mal ausreichend Beinfreiheit und die Gelegenheit, mit dem Bierhumpen an einem Tisch zu sitzen. Sehr gut war auch die Lösung mit den drei Leinwänden und die Organisation des Bohnenessens. Das Publikum war – wie schon im letzten Jahr – ‘n absoluter Kracher. Faule Eier gab’ es auch. Ein oder zwei Reisegrüppchen aus Asihausen hat man eigentlich immer dabei. Unter 600 gut gelaunten, feierwilligen, tanzenden, singenden Fans fällt das allerdings nicht so stark ins Gewicht.

YouTube Preview Image