Trailer: “The Artist”

Ahh…1927: Geburtsjahr meiner Großmutter, Zenit und fast schon Endpunkt des deutschen Stummfilms (man denke nur an Metropolis) und Wendepunkt der Filmhistorie. The Artist erzählt die Geschichte des letzten richtigen Stummfilm-Stars.

Heute scheint aus kinematografischer Sicht nichts unmöglich. Alle Bilder können – notfalls unter Zuhilfenahme des Computers – generiert werden. Jeder kann sich ganz einfach eine hochauflösende Kamera kaufen und mit ein bisschen Know-how und einem Computer Bilder erzeugen, wie es früher nur Hollywood konnte.

Vielleicht ist das Interesse an der Pionierzeit des Films auch deshalb so groß, weil die Leute mittlerweile völlig übersättigt sind. Es erscheinen jeden Tag (!) tausende neue Filme und die Kinokultur stagniert, weil mal eh’ schon fast alles gesehen hat. Dabei gehen so viele großartige neue Filme einfach an einem vorbei, weil sie keiner mehr bewirbt oder der Release vorerst nur im Herstellungsland stattfindet.

Tja, 1927 war die Welt diesbezüglich noch in Ordnung…toller Trailer übrigens.

YouTube Preview Image