Pontypool…Pont…Pontypool…

Pontypool lief gestern noch einmal auf Arte und hat mich total “geflasht”. Es muss gute 15 Jahre her sein, dass ich mich bei einem Zombie-Film wirklich gegruselt habe und es stimmt, was man sagt: Was man nicht sehen kann, ist mitunter wesentlich unheimlicher als das, was man in allen Einzelheiten sehen kann. Pontypool funktioniert fast wie ein Hörspiel und genau wie der Virus, der sich über linguistisches Verständnis überträgt (*SYMBOLISM*!!), überträgt sich die Furcht auf den Zuschauer.

Das Ganze ist zeitlich begrenzt auch noch auf der Arte-Seite in voller Länge zu sehen: http://videos.arte.tv/de/videos/pontypool-3811900.html