Heiligtümer des Todes – part 1

Ich erinnere mich noch, dass vor ca. 10 Jahren Eltern in Kiel auf die Barrikaden gingen, weil vor dem ersten Harry-Potter-Film Werbung für Spirituosen lief.

Gestern im UCI gab’s wieder Whiskey-Werbung. Aufregen kann sich jetzt keiner mehr. Halb abgetrennte Arme, Leichen allerorten, Holocaust-Allegorien und sexuelle Spannungen. Für Kinder ist das nicht mehr wirklich. Der neue Harry Potter ist vor allen Dingen ein Roadmovie – handwerklich absolut top. Die Schauspieler sind hervorragend (nur hat Alan Rickman wieder zu wenig Screentime!)

Zu Recht gleich in die IMDB top 250 eingezogen!

Man muss die anderen Filme allerdings gesehen haben. Der Rollcall ist ziemlich umfangreich!