B-Team

(Beitrag von Jasper R.)

A-Team der Film, war es wirklich nötig ?

Also vorweg, es geht. Man(n) stirbt nicht, wenn er sich diesen Film ansieht, vorrausgestzt er hat sich vorher vom Original frei gemacht und geht mit einer ”das wird jetzt sowas wie Transporter”-Haltung in den Film, denn dann wird man sicherlich positiv Überrascht. Es gibt solide, unrealistische Action gepaart mit dem einem oder anderem Lacher (auch wenn die eher bei Zuschauern mit leichtem Gemüt zünden) Aber mal ehrlich, wer kommt schon an Dwight schultz, Mr. T, Dirk Benedict oder George Peppard (der is auch schon 6 jahre tot…) ran?

Die Rolle des Hannibal Schmith ist auch ein wenig zu stark ins Überhebliche abgedriftet… die dicke Lippe hatte er ja schon immer, aber es war charmanter, weniger arrogant.

Aber alles in allem hat Regisseur Joe Carnahan ein unterhaltsames Popcornkino geschaffen ohne den Flair des Originals zu zerstören, da man nicht zwangsläufig die Parallelen zieht.